Startseite
    kleine Basteleien
    Rezepte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/franziskleinewelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
WM-Pokal

Heute haben wir in der unserer Gemeinde einen Gottesdienst zum Thema WM gefeiert.

Meine Aufgabe war es, einen Pokal für den besten Torschützen zu basteln. Das ist dabei rausgekommen:

 

 

Angefangen hat alles mit einer Styroporkugel und meinem sehr geduldigen Freund, der seine Hand zur Verfügung gestellt hat.

Das ganze habe ich mit Gipsbinden (aus der Apotheke) eingegipst. Gegen alle Erwartungen der Zuschauer, haben wir es auch irgendwann geschafft, seine Hand wieder da raus zu bekommen...

Für bessere Stabilität habe ich das ganze dann auf einen rumgedrehten Plastikbecher geklebt und nochmal mit viel Gips und Kosmetiktüchern in Form gebracht.

Um eine schönere Oberfläche zu bekommen, hab ich das ganze mit Hilfe von Kleister noch mit Kosmetiktüchern überzogen und anschließend mit etwa 10 Schichten Goldlack besprüht.

 Heute durfte dann endlich der stolze Sieger den Pokal in den Händen halten

 

 

29.6.14 19:20


Werbung


Erdbeermarmelade mit Agavendicksaft

Heute habe ich mich zum ersten Mal an Marmelade versucht. Von meiner Mama kenne ich selbstgemachte Marmelade mit Gelierzucker.

Ich habe bei meiner Marmelade auf den Kristallzucker verzichtet und stattdessen Agavendicksaft verwendet. Zum gelieren habe ich das Geliermittel Konfitura von Biovegan ausgesucht. Das ist in einem Beutelchen abgepackt, das für 1 Kilo Obst reicht. Die Marmelade hat einen Fruchtgehalt von 80%.

 


Die Zutaten (für 4 Gläser):

820g kleingeschnittene Erdberren
180 g Agavendicksaft
1 Pk. Konfitura
1 El Zitronensaft

 

Die Zubereitung: 

Ich habe alle Zutaten zusammen in einen großen Topf gegeben und unter Rühren langsam erhitzt bis die Marmelade aufgekocht ist. Nach 3 Minuten köcheln ist die Marmelade schon fertig und kann in Marmeladengläser abgefüllt werden.

Um die Haltbarkeit zu erhöhen habe ich die Gläser vorher ausgekocht. Trotzdem muss die Marmelade immer in den Kühlschrank, da sie keine Konservierungsmittel oder konservierenden Kristallzucker enthält.

Noch ein Tipp für die Etiketten: Alte Kleberreste kann man mit Nagellackentferner gut wegmachen. Meine Etiketten habe ich einfach mit Milch bepinselt und damit auf die Gläser geklebt. Hält und lässt sich mit Wasser ganz leicht wieder lösen.

 

Die Marmelade kam super an. Was mir besonders gut gefällt ist die schöne rote Farbe! Ich war überrascht, wie schnell und unkompliziert das ganze ist.

 

Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit!

29.6.14 17:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung